Die erste erfolgreiche europäische Bürgerinitiative!

(7. Mai 2013) News Splash 18: Diese Kurznachricht bringt sehr gute Neuigkeiten! Wasser und Sanitäre Grundversorgung sind ein Menschenrecht hat europaweit bereits 1,5 Millionen Unterschriften gesammelt. Mittlerweile haben 8 Staaten das erforderliche Mindestquorum an Unterschriften überschritten. Es handelt sich dabei um folgende Länder: Belgien, Deutschland, Finnland, Litauen, Luxemburg, Österreich, Slowenien und die Slowakei.

Damit hat die erste EBI die gesetzlichen Hürden genommen, aber die Kampagne wird weiter gehen. Denn in folgenden Ländern fehlen nur noch einige tausend Unterschriften bis zum Erreichen des Quorums: Italien, Spanien, Zypern und die Niederlande.

Wie Sie wissen, wurde die EBI am erstmöglichen Termin – dem 1. April 2013 – bei der europäischen Kommission vorgelegt. Am 10. Mai wurde die EBI bestätigt und seit dem 4. September wurden Unterschriften online und auf Papier gesammelt. Nach nur 9 Monaten wurde erreicht, was bis dahin noch keiner europäischen Organisation gelungen war.

Wir schreiten nun weiter voran und fragen Städte (Im Dezember unterstützen uns bereits 10 große Städte) und Regionen die EBI öffentlich zu unterstützen. Diese bilden somit ein Netzwerk aus Städten und Regionen die Wasser als ein Menschenrecht bekräftigen.