Ver.di-Mitglieder schützen das gute Münchner Wasser

Wasser ist ein Menschenrecht

Mit einem symbolischen Schutzwall vor dem Brunnen am Karlsplatz (Stachus) ha-ben ver.di-Mitglieder heute die Unterschriftensammlung für das erste europäische EU Bürgerbegehren mit dem Motto „Wasser ist ein Menschenrecht“ gestartet. Ins Leben gerufen wurde diese Initiativevon den europäischen Gewerkschaften. Wenn innerhalb eines Jahres eine Million Unterschriften zusammenkommen, muss sich die EU-Kommission mit den Forderungen für einen Schutz des Trinkwassers und für eine sanitäre Grundversorgung politisch befassen. Damit kommt es dann auf die politische Agenda der EU.


„Wasser ist ein Grundnahrungsmittel und darf nicht zur Handelsware oder gar zum Spekulationsobjekt auf den Aktienmärkten gemacht werden“, fordert Hein-rich Birner, ver.di-Geschäftsführer in München. „Wir hier in München kämpfen für den Erhalt der sehr guten Qualität unseres Trinkwassers (M-Wasser). In anderen EU-Staaten geht es darum, dass zwei Millionen EU-Bürger überhaupt erst mal ei-nen Zugang zu sauberem Trinkwasser und zu einer sanitären Grundversorgung bekommen.“
Das beigefügte Foto fügen wir zur freien und kostenlosen Verwendung bei. Die Bildrechte liegen bei ver.di-München.


Weitere Informationen
Heinrich Birner
Tel. 0170 / 574 90 02